Start

Willkommen auf den Seiten des Vereins Psychosoziale Aspekte der Humangenetik e. V. (VPAH).
Der VPAH e.V. wurde als gemeinnütziger Verein im September 1991 in Freiburg i. Br. gegründet. Er ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Freiburg unter der Nr. 2335 mit Datum vom 08. Oktober 1991 eingetragen. Die steuerliche Freistellung erfolgte durch das Finanzamt Dresden-Süd (203/143/04609) mit Bescheid vom 04.08.2017.

Wesentliches Ziel unserer Vereinstätigkeit ist es, psychosoziale Aspekte der Humangenetik in Ausbildung, Forschung und Praxis zu fördern. Mehr dazu finden Sie in unserer Vereinssatzung, bei Wikipedia, auf der facebook-Seite oder unserem Flyer.

Aktuell  

Erweiterte Vorstandssitzung im September

Die nächste erweiterte Vorstandssitzung des VPAH e.V., zu der alle Mitglieder herzlich willkommen sind, findet voraussichtlich am 07.12.2018 in Frankfurt/Main statt.

Qualifikationsarbeitspreis

Der VPAH e. V. vergibt 2019 erneut einen Preis für die beste Qualifikationsarbeit (Dissertation, Master- oder Diplomarbeit) aller Wissenschaftsdisziplinen, die sich der Erforschung von psychosozialen Aspekten der Humangenetik im weitesten Sinne widmet. [Mehr …]

Save the date

Die nächste Mtgliederversammlung des VPAH e. V. findet im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik (GfH) am 8. März 2019, 11:00 – 12:15 Uhr, in Weimar (Congress Zentrum Neue Weimarhalle) statt. Einladungen erfolgen

Exkursion

Vom 13. bis 15. 09. 2019 findet erstmals eine Exkursion des VPAH e. V. statt. Die Teilnahme ist auch für Nichtmitglieder möglich. Die Exkursion führt zu einer häufig verdrängten Wurzel der Humangenetik nach Pirna/Dresden. In der Heilanstalt Pirna-Sonnenstein wurden nach 1933 psychisch kranke und geistig behinderte “erbkranke Ballastexistenzen” zwangssterilisiert und einem langsamen Hungertod ausgesetzt. Später wurden im Rahmen der NS-“Euthanasie” dort mindestens 14.000 geistig behinderte oder verhaltensauffällige Menschen umgebracht. Neben dem Besuch dieser Gedenkstätte und des Deutschen Hygiene-Museums in Dresden, stehen u.a. Fachvorträge über die Eugenik/Genetik im 3. Reich auf dem Programm. Ausführlichere Informationen folgen. Kontakt: vorstand@vpah.de

Der VPAH e.V. hat sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. [Mehr …]

Datenschutz

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) trat am 25. Mai 2018 in Kraft. Daher wurde unser Impressum erweitert/ergänzt. [Mehr …]

Protokoll der 28. Mitgliederversammlung

Das Protokoll der 28. Mitgliederversammlung des VPAH e. V. am 16.03.2018 in Münster ist nun online für Mitglieder verfügbar [Mehr …]

Broschüre als epub
Die Broschüre “Schlechte Nachrichten nach vorgeburtlicher Untersuchung” ist nun auch als epub kostenfrei erhältlich.

[Download epub] Neuauflage
Die 19. Auflage (2017) der Broschüre “Schlechte Nachrichten nach vorgeburtlicher Untersuchung” ist erschienen.

[Download pdf] [Download epub] [Mailbestellung] [Bestellformular] [Mehr …]

Broschüre als epub
Die Broschüre “Familiärer Darmkrebs (HNPCC). Informationen zur Genetischen Beratung und Diagnostik für Patienten und ihre Familien” ist nun auch als epub kostenfrei erhältlich.

[Download epub]

Neuauflage
Die 2., vollkommen überarbeitete Auflage (2017) der Broschüre “Familiärer Darmkrebs (HNPCC). Informationen zur Genetischen Beratung und Diagnostik für Patienten und ihre Familien” ist erschienen.

[Download pdf] [Download epub] [Mailbestellung] [Bestellformular] [Mehr …]

vpah e.v.
www.vpah.de
facebook.com/vpah.de
vorstand@vpah.de